Qualität und Nachhaltigkeit sind kein Widerspruch:

Die grüne Druckerei.

Höchste Druckqualität in außergewöhnlichen Ausführungen, gepaart mit Verantwortung für die Umwelt und Klima – das ist Zarbock.

Wir sehen es als unsere Aufgabe an:

  • der weiteren Umweltverschmutzung und damit dem Klimawandel entgegenzutreten,
  • Verantwortung für die Umwelt und unsere Mitarbeiter zu übernehmen,
  • ökologisch zu wirtschaften,
  • die Produktionsprozesse zu optimieren, Materialien zu recyceln und Energie zu minimieren, um Ressourcen zu schonen.

Zarbock zählt seit 2009 zu den TOP 50 der grünen Druckereien Deutschlands. 2010 wird das Druck- und Verlagshaus Zarbock als erste Druckerei in Frankfurt von der hessischen Landesregierung als „Mitglied der Umweltallianz Hessen“ aufgenommen – eine Auszeichnung, die für besondere Leistungen im Umweltschutz erteilt wird.

Energierecycling

Seit 2004 betreiben wir die Rückgewinnung der Abwärme aus unseren Druckmaschinen. Mit der gewonnenen Wärme wird das gesamte Betriebsgebäude beheizt, sodass der Heizölverbrauch um 70 % reduziert werden konnte. Eine hohe Energieeffizienz wird auch durch die zentrale Druckluftgewinnung erzielt.

Seit 2015 wird ein jährliches Energieaudit durchgeführt, das bei der weiteren Energiereduzierung hilfreich ist. So wurde die komplette Beleuchtung durch LED-Leuchten ersetzt. Seit diesem Jahr bezieht Zarbock seinen Strom ausschließlich aus erneuerbaren Energien und zertifizierten Energiequellen.

Im Dezember 2017 wurde Zarbock von der Stadt Frankfurt als ÖkoProfit-Betrieb ausgezeichnet. Damit sind weitere Verbesserungen des betrieblichen Umweltschutzes durch Reduzierung des Ressourcenverbrauchs und der Steigerung der Energieeffizienz erfolgt. Beim Kauf neuer Maschinen entscheiden wir uns ausschließlich für energiearme Maschinen.

Umweltschonende Materialien:

Nachhaltigkeit.

Zarbock ist seit 2007 FSC- und seit 2008 PEFC-zertifiziert. Gedruckt wird in hauptsächlich auf Recyclingpapieren. Im Druck verwenden wir ausschließlich mineralölfreie Farben aus biologisch leicht abbaubaren Pflanzenölen, die beim Recycling von Altpapier rückstandsfrei entfernt werden. Der eingesetzte Dispersionslack und das Puder sind auf wasserlöslicher Basis und der komplette Druckprozess läuft alkoholfrei. Auch im Versand wird hauptsächlich mit umweltschonenden, recycelbaren Materialen gearbeitet.

 CO2-Reduzierung

Zarbock druckt seit 2008 klimaneutral. Eine zusätzliche Verbesserung der CO2-Bilanz wird durch eine eigene Photovoltaik-Anlage und durch die Teilnahme am „go green“-Projekt der Deutschen Post/DHL Group erreicht.

Material-Recycling

Zarbock senkt über verstärktes Qualitätsmanagement kontinuierlich seine Papierabfälle durch weniger Makulatur, Verschnitt, fehlerhafte Drucke oder Heftungen. Unser kompletter Papierabfall wird recycelt, ebenso wie Druckplatten, Farb- und Lackreste, Pappe, Kunststoffbehälter und Folien.

Mitarbeiter/-innen und Nachbarschaft

Wir übernehmen Verantwortung für unsere Mitarbeiter und Nachbarschaft durch umweltschonende Produktion. Seit vielen Jahren bieten wir Fortbildungsmaßnahmen und flexible Arbeitszeiten für unsere Mitarbeiter an. Ausgewählte soziale und umweltrelevante Projekten im näheren Umfeld werden gezielt gefördert.

Klimaneutrales Drucken:

Nachhaltigkeit.

In einer umfangreichen Prüfung haben wir 2008 für unser Unternehmen die Energiebilanz ermitteln lassen. Dadurch können wir Ihnen klimaneutralen Druck anbieten. Das bedeutet für Sie: wir erfassen die bei der Produktion Ihres Druckauftrags angefallene CO2-Menge. Auf freiwilliger Basis können Sie diese dann durch den Kauf von anerkannten Klimaschutz-Zertifikaten ausgleichen. Dabei werden Kompensationsprojekte gefördert, die nach Prüfung durch internationale Umweltorganisationen zur Verringerung der Treibhausgase beitragen. So wird gleichzeitig viel für die nachhaltige Entwicklung in den Projektländern getan.

Nach dem Motto „Tue Gutes und sprich darüber“ können wir für Sie in Ihren Publikationen einen entsprechenden Hinweis drucken, der Ihre Verantwortung dokumentiert und über eine individuelle ID-Nummer auch transparent und glaubwürdig macht. Unser Angebot für die freiwillige Kompensation der CO2-Emissionen begleiten wir gerne mit einer Beratung, z.B. zu emissionsarmen Papieren oder zum Einsatz von FSC- und PEFC-zertifizierten Papieren.

Dokumentieren Sie so Ihren Kunden und Geschäftsfreunden die nachhaltige und verantwortungsvolle Ausrichtung Ihres Unternehmens.

Kontaktformular

Sie haben Fragen zu unserem Leistungsangebot oder eine individuelle Anfrage? Über dieses Kontaktformular können Sie uns erreichen. Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

* Pflichtfelder bitte ausfüllen