mp_kretschmann_200px.jpg

Baden-Württembergischer Ministerpräsident Winfried Kretschmann besucht die nachhaltige Druckerei Zarbock

In den Geschäftsräumen des Druck- und Verlagshaus Zarbock in der Sontraer Straße wurde am 5.9.2017 der Baden-Württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann vom Frankfurter Wirtschaftsdezernent Markus Frank und dem Geschäftsführer Ralf Zarbock empfangen. Der Grünen-Politiker hatte sich angekündigt, um sich über das Konzept und den Verlauf des Projektes „Nachhaltiges Gewerbegebiet“ zu informieren. Begleitet wurde der Ministerpräsident dabei von der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der Frankfurter Grünen Ursula auf der Heide.

MP Kretschmann bei Zarbockmit BL.jpg

Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei der Führung durch die Produktion des Druck- und Verlagshaus Zarbock, Frankfurt

v.r.n.l.: Ralf Zarbock, geschäftsführender Gesellschafter
Ministerpräsident Winfried Kretschmann
Markus Frank, Dezernent für Wirtschaft, Sport, Sicherheit und Feuerwehr in Frankfurt
Dr. Nargess Eskandarai-Grünberg, Die Grünen im Römer
Oliver Schwebel, CEO Wirtschaftsförderung Frankfurt
Verdeckt Ursula auf der Heide, Die Grünen im Römer
Beatrix Baumann, Die Grünen im Römer

Nach der Präsentation „Nachhaltiges Industriegebiet Fechenheim“ der Wirtschaftsförderung ließ sich der Ministerpräsident durch die Druckerei führen, um sich die Umsetzung in der Praxis zeigen zu lassen. Er war beeindruckt von dem bisher umgesetzten und den weiteren geplanten Maßnahmen. Kretschmann sah dabei seine Meinung bestätigt, dass sich auch mit grünen Ideen schwarze Zahlen schreiben lassen.

Ralf Zarbock, geschäftsführender Gesellschafter erklärt, „auch ich habe Kinder und sehe es daher als meine Aufgabe an, der weiteren Umweltverschmutzung und damit dem Klimawandel entgegen zu treten und Verantwortung für die Umwelt und meine Mitarbeiter zu übernehmen.“

Kretschmann_DSC8144.jpg

Kretschmann_DSC8167.jpg

Kretschmann_DSC8098.jpg

Kretschmann_DSC8063.jpg

Kretschmann_DSC8087.jpg