FSC- & PEFC-Papiere

FSC ®- und PEFC-zertifizierte Papiere. Weil es sich für alle lohnt.

Das Druckhaus Zarbock ist seit 2007 durch das Forest Stewship Council (FSC®) zertifiziert und erhielt 2008 das PEFC-Zertifikat (Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes). Ziel dieser Organisationen ist die nachhaltige und ökologisch sinnvolle Fortwirtschaft und die Vermeidung von Raubbau. Durch diese Zertifizierung und den Einsatz von FSC®- und PEFC-zertifizierten Papieren können Sie soziale und ökologische Verantwortung in Ihren Druckerzeugnissen dokumentieren.

Weshalb FSC® und PEFC?
Die Holzfasern für die Papierherstellung stammen überwiegend aus dem Import. Oftmals werden dafür Wälder abgeholzt, ohne dass eine Aufforstung stattfindet. Damit geht nicht nur eine wichtige Grundlage für die Wirtschaft, sondern auch ein Lebensraum für eine Vielzahl von Tieren und Pflanzen verloren sowie ein Garant für den Erhalt des Weltklimas. Mit FSC®-zertifizierten Papieren sichern wir gemeinsam den Erhalt und die Pflege der Waldbestände weltweit.

Wie funktioniert FSC® und PEFC?
FSC®-zertifizierte Papiere gibt es in allen Papierklassen. Aufgrund der aktuell noch begrenzten Kapazitäten beim FSC® werden die meisten Papiere als FSC®-Mix mit einem definierten Anteil an FSC®-zertifizierten Holzfasern angeboten. Mehr Papiere gibt es für das PEFC-Programm. Hier stehen weltweit mehr als 200 Millionen Hektar Waldfläche zur Verfügung.
Druckprodukte von Zarbock dürfen dank der Zertifizierung bei der Verwendung eines FSC®- oder PEFC-zertifizierten Papieres das entsprechende Logo abdrucken. Banken und Versicherungen, aber auch Unternehmen wie z.B. Otto, KarstadtQuelle, Vodafone oder Henkel lassen ihre Druck-Erzeugnisse auf FSC®-zertifizierten Papieren erscheinen und zeigen so ökologische und soziale Verantwortung.